Belauscht

Eine Stewardess im Flugzeug bei Eurowings:

„Herr/Frau xyz, bin ich bei Ihnen richtig?“

Was antwortet man/frau als Angesprochene/r darauf?

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

PS: Ich freue mich über Eure „like“s. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

Werbeanzeigen

2. Semester Japanisch vorbei

Das war also das zweite Semester Japanisch am Japanischen Kulturinstitut.

Nach wie vor macht es mir viel Spaß und ich habe das Gefühl vorwärts zu kommen – wenn auch langsam.

In der Mitte dieses zweiten Semesters haben wir das Buch gewechselt von A1 auf Anfang A2. Das hat man ganz schön gemerkt. Es gibt keine Romaji-Umschrift mehr – also eine Umschrift, die „wir“ mit unseren Zeichen lesen können. Es tauchen vermehrt Kanjis auf, die man dann zumindest lesen können muss. Und es gibt mehr und anspruchsvollere Grammatik.

Am Ende eines Semesters sind Prüfungen – mündlich und schriftlich. Wenn man das nächste Semester mitmachen will, muss man diese Prüfungen bestehen. Schriftlich geht eigentlich immer, aber mündlich ist schon ein bisschen kritisch. Wenn man da die Frage nicht versteht, dann ist man aufgeschmissen. Und dann gab es da so ein paar Themen, die ich zwar sprachlich durchaus bewältige, die ich aber inhaltlich so gar nicht mag. Klamottenkauf ist da so mein größtes Hassthema, direkt gefolgt vom Unterhalten über das Wetter. Naja, Ihr dürft jetzt zweimal raten, mit welchem Thema ich dran war: Klamotten. Naja, irgendwie ging es dann, sodass ich ganz guter Dinge bin, das nächste Semester wieder mitmachen zu dürfen.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

PS: Ich freue mich über Eure „like“s. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).