Kuriositäten des Alltags

Welche Bedeutung hat eigentlich dieser Haargnubbel auf dem Kopf?

Mann gibt sich eine individuelle Note? Das kann ich kaum glauben, wo sich dieser Gnubbel doch nahezu pestilenzartig über das Land ergießt – auch auf Frauenköpfe 😦

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

​(Un-)Sinn(s)-Sprüche und -Fragen

Heute möchte ich mich der Feder eines Anderen bedienen, nämlich der von Ajahn Brahm, der in „Jeder Lotus hat ein schönes Herz“ sagt: „Jeder Ort, an dem man nicht sein möchte, wird als Gefängnis empfunden.“

Wir haben nun drei Möglichkeiten:
1) wir machen das Beste aus der Situation,
2) wir sehen zu, dass wir an den Ort kommen, an dem wir sein möchten,
3) wir spielen das Opfer und jammern und klagen über unser Unglück.

WIR können entscheiden.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Das Märchen von der Prinzessin, die Geburtstag feiert

Das Märchen von der Prinzessin, die Geburtstag feiert

Es war einmal eine Prinzessin, die hatte eine ganz besondere Beziehung zu den Sternen.

Wie so viele andere im Königreich ihres Vaters verlor auch die Prinzessin während sie aufwuchs mehr und mehr die Verbindung zu ihrer kleinen Prinzessin. Das machte sie einsam, unsicher und verletzbar, sodass sie sich mehr und mehr zurückzog.

Eines Nachts blinkerten ihr die Sternen, dass sie sich auf die Suche nach der kleinen Prinzessin machen solle. Sie tat immer, was die Sterne ihr zuflüsterten. Also begab sie sich auf den Weg. Dass er so lang, so schwer und so unendlich werden würde, hätte sie nicht erwartet. Nach langer, langer Zeit endlich, gelang es ihr, hin und wieder einen winzigen Zipfel der kleine Prinzessin zu erhaschen. Da zwinkerten ihr die Sterne noch einmal zu und meinten, dass sie nun bereit wäre, eine tolle Geburtstagsfeier zu veranstalten.

Aber wen sollte sie einladen? Und so schrieb sie Karten an das ganze Volk im Königreich und ließ verkünden, dass jeder, der gern mit ihr feiern würde, herzlich eingeladen wäre. Sie glaubte nicht daran, dass irgendjemand kommen würde. Aber sie wollte glücklich und dankbar auf alle Zeit sein, wenn auch nur ein einziger zur ihrer Feier kommen wolle. Nun wollten die Menschen auch wissen, was sie sich wohl zum Geburtstag wünschen würde. „Kommt gern, freut Euch und seid Ihr selbst!“ Das war ihr einziger Wunsch.

Und so geschah es. Es kamen nicht viele, aber doch so viele, dass die Prinzessin ganz erstaunt war. Und alle kamen gern, freuten sich und waren ganz sie selbst. Sie strahlten voller Freude und lösten damit in der Prinzessin ebenfalls ein Strahlen aus. Und so wurde es ein leuchtendes Fest.

Und wenn sie nicht gestorben ist, dann blinkt und blitzelt die Prinzessin noch heute wie ein heller Stern.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine