Zwischenstand 365-Tage-Projekt

Jeden Tag wollte ich ein kleines Gedicht oder einen „sinnigen“ Satz aufschreiben – in eines der Bullet-Journale. Hier zum eigentlichen Plan: hier.

Bis jetzt passt es ganz gut. Und es fällt mir auch nicht schwer. Das Eintragen in das vorformatierte Buch macht mir auch Spaß. Bis jetzt habe ich aber nie etwas dazu gezeichnet oder gekritzelt.

Allerdings habe ich noch keine rechte „Routine“ gefunden, was normalerweise den Schreiberlingen dringend empfohlen wird. Derzeit verlasse ich mich (noch) darauf, dass mir irgendwann am Tag in einer ruhigen Minute einfach etwas einfällt. Häufig ist das auch nachts beim Einschlafen oder wenn ich zwischendurch mal wach werde und es nicht gleich weitergehen will mit dem Schlafen. Dann kann das sogar beruhigend wirken. Ha – die Ideen sind einschläfernd. Na, da bin ich ja mal gespannt. Vielleicht wird am Ende noch ein Gute-Nacht-Vers-Büchlein daraus?

Hin und wieder werde ich sonntags etwas aus diesem Projekt in den Blog stellen. Die ersten Kostproben gab es ja schon. Mal schauen, wie sich alles weiter entwickelt.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

PS: Ich freue mich über Eure „like“s. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

Werbeanzeigen

Augenblicke

Happy Valentine’s Day

Jede/r hat jemanden, den er/sie vorbehaltlos, uneingeschränkt und ohne Ansehen auf Rang, Person, Geld… von ganzen Herzen lieben kann
— sich Selbst —

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

PS: Ich freue mich über Eure „like“s. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).