5. Fastentag

Beginnt jetzt die euphorische Phase? Jedenfalls war ich heute ziemlich aktiv und beweglich. Viele Aufgaben sind erledigt und nicht-zu-essen ist nahezu Normalität. Allerdings gibt es nach wie vor leichte Hungerschübe, die aber leicht auszuhalten sind.
Das Gewicht ist in diesen 5 Tagen ziemlich abgestürzt. Wie nett :-). Allerdings ist das sicher nicht real. Im Grunde kann man am Tag nur circa 200g Fett (also das, worauf es wirklich ankommt) abnehmen. 100g Fett sind etwa 900kcal. Und da man am Tag um die 2000kcal braucht, sind das also an die 200g Fett. Mit mehr als 1,5kg Abnahme pro Woche ist also nicht zu rechnen. Im Moment ist es wohl in erster Linie eine Darmfüllung. Wie viel wohl reingehen mag in einen Darm? Vielleicht sind es auch schon ein paar Schlacken, die abgebaut sind. Nun, so sehr kommt es mir ja nicht auf das Abnehmen an. Aber ärgerlich bin ich darüber natürlich nicht.
Im Moment „warte“ ich noch etwas auf die Anzeichen für Entschlackung und Entgiftung. Zumindest fühlte sich das beim letzten Mal anders an. Aber vielleicht bin ich auch etwas zu ungeduldig. Also: in Geduld üben!
Ich war ein wenig draußen und bin ein wenig zügig gegangen. Als ich wieder nach Hause gekommen bin, war ich klatschnass – von innen wie von außen. Von außen, weil ich in meinem Bewegungsdrang gar nicht mitbekommen hatte, dass es regnet. Aber umkehren wollte ich dann auch nicht. Und von innen, weil ich einfach derart geschwitzt habe.
Endlich konnte ich mir auch ein bisschen Zeit für eine Meditation nehmen. Von Gedanken frei machen und Energien frei fließen lassen. Das tat gut. Mal schauen, ob es auch für den Rücken geholfen hat. Im Moment geht es ihm ganz gut.
Meine Träume haben sich etwas geändert. Es sind meist Fortsetzungsträume, das heißt, nachdem ich aufgewacht bin, geht der Traum an der selben Stelle oder zumindest thematisch weiter. Es ist immer irgendwelches Chaos und ich muss einen bestimmten Weg findet, wobei es da – wie immer schon in solchen Träumen – ständig irgendwelche Hindernisse und Probleme gibt. Also nach wie vor „Wegfindung“ als Thema? Gut, ich fühle mich bereit.

Wir sehen uns auf dem Weg.

Let’s go!

Belana Hermine

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.